Kanal-TV-Inspektion (22.7.2014)

Heute hatte ich auch das Vergnügen, einem Fahrzeug mit oben genannter Aufschrift zu begegnen. Zunächst denkt man sich nichts Böses dabei, aber dann kam mir ein Gedanke:
Wozu braucht man so ein großes Gefährt samt vermutlich reichlich enthaltenen, hochtechnischen Gerätschaften? Nur um gesichert festzustellen, dass das deutschlandweit verstrahlte, äh ausgestrahlte, Fernsehprogramm in der Regel einfach nur unterirdisch ist, quasi auf Abflusskanalebene (oder tiefer) zu suchen und zu finden ist?
Dazu braucht man doch aber nur ein funktionierendes TV-Gerät , Empfang und reichlich Nerven, um zu oben genannter Erkenntnis zu gelangen…gut, manchmal reicht schon der Blick in die kostenlos auferlegte/beigelegte Fernsehzeitung oder schlichtweg Empirismus.
Und was hat nun eigentlich das ausführende Klärwerk damit zu tun…logisch: ‚S ist halt viel Mist, was einem da vor den Latz geladen wird. Da müssen Fachmänner ran.
Frage: Wo kann man eigentlich solch ein TV-Inspektor werden? Geht auch home-office?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: