Tagesarchiv: 10. Oktober 2014

Nachtrag:

Weil ich es gerade gelesen habe: Der Zeichner der drei Helden aus der „Sendung mit der Maus“, Friedrich Streich, ist nicht mehr.

Auf der letzten Reise ein leises KlickKlick, NagNag und Tröööt! Deine Freunde.


Schief gewickelt (10.10.2014)

 

Über diese Neuigkeit staunte ich nicht schlecht.

Geplante Änderungen der EU-Nitratrichtlinie und der Düngeverordnung ließen einen Bauern (bzw. den Bauernverband) jetzt kreative Wege des Protestes beschreiten, welcher seiner Kuh kurzerhand eine Windel umschnallte. Welch Kunstgriff der Verhüllung!

Sollten Sie auch im Besitz von Vieh sein, das Mist macht, dann würde ich empfehlen, mal schnell das Geodreieck aus der Mottenkiste oder dem Federmäppchen ihres Kindes zu kramen, es in ihren Abhang zu rammen und die Winkelung zu bestimmen.
Bei 15 Grad soll die magische Grenze liegen, die Gut von Böse trennt.
Alles darüber ist ganz große Sch**ße und gefährdet aufgrund der Neigung mit entsprechenden Auswaschungen von Nitrat unser Grundwasser im besonderen Maße.

14 Grad sind aber ok. weiterlesen


Worte über Worte (10.10.2014)

Das geht ja Schlag auf Schlag, Knall auf Fall, holterdiepolter.

Jedoch weniger polternd im akustischen Sinne als so mancher seiner spukigen Kollegen, hat sich itzo ein wortgewandter Feingeist in den Kreis der Mitleser gesellt. Habe die Ehre, Herr Autor!

Jeder eingetragene Leser soll bei mir quasi mit Handschlag begrüßt werden. Aber auch Zufalls- und Gelegenheitsgäste sind stets gern gesehen und bedanke mich auch bei ihnen für anerkennende „Gefällt mir“-Betätigungen oder ein paar zurückgelassene Worte, egal ob lobend oder kritisch anmerkend. Es darf sich angesprochen fühlen, wem die Ehre gebührt!