Gurkensalat (28.12.2015)

 

Wer sich in vollendeter Misanthropie üben möchte, der sollte mal beim Herrn Hilden vorbeischneien, zumindest, wenn es die Außentemperaturen zulassen. (Wir sind auf dem Weg…Russland gibt uns ja bald die „Kältepeitsche“.)

Alternativ könnte Herr Hilden auch mit Tipps à la „flüssiger Stickstoff“ aufwarten, um diesem Vorgang einen kleinen, freundlich-energischen Schubs zu geben.

Wenn ihr euch nicht ganz so heimisch im oben benannten Metier fühlen solltet, dann sei euch derhilden dennoch empfohlen, um zumindest euren Wortschatz um ein paar Lendenfrüchte eines überaus wachen Geistes zu bereichern. Auch ich durfte bereits lernen.

Derhilden zerpflückt euch alles: email-spam, Gurken oder die großen Fragen der Menschheit. Nichts ist vor ihm sicher. Auch nicht der sich vordrängelnde Parkplatzrowdy…wo ist nur die stumpfe Nagelschere, wenn man sie mal ganz akut benötigen könnte?*

Herzlich willkommen, derhilden!

 

 

 

* Zum Glück scheitert soetwas immer an der Perplexität solcher Momente!

 

 

Advertisements

2 responses to “Gurkensalat (28.12.2015)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: