Finde das Möhrchen! (24.02.2016)

 

Jetzt wird es heiß und unfettig (sehen wir mal großzügig vom Raclettekäse ab)….EsMarinche kocht nun auch hier. Ein herzliches Willkommen an dich!

(Positiv) Aufgefallen ist mir der fast schon inflationäre Gebrauch von Karotten in deinen Rezepten. Lediglich in der Mousse au Chocolat oder im Rührkuchen konnte ich selbst bei genauerer Betrachtung kein einziges Exemplar feststellen. Vielleicht wäre aber ein Rüblikuchen einmal ausprobierenswert? Ich würde dann auch umgehend gleich hier an Ort und Stelle zum virtuellen Kaffeekränzchen laden. Anmeldungen von Interessierten bitte unten eintragen. 😉

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

33 responses to “Finde das Möhrchen! (24.02.2016)

  • Es Marinsche kocht

    Das ich da nicht drauf gekommen bin 😉 Rüeblikuchen hab ich noch nie gemacht….

    Das große Möhrenaufkommen ist dem Umstand gezollt, das mein Speiseplan derzeit arg eingeschränkt ist…so ein Blog spiegelt halt sämtliche Lebenslagen und zeugt von Lebendigkeit…für das typische Marinsche Profil gerne in älteren Beiträgen stöbern….so geht es demnächst dann auch weiter 😉

    Und es hat auch immer mal wieder Projekte o.ä., da es ja auch um „Koche dein Leben“ geht 😊

    Vielen Dank für das herzliche Willkommen – dazu eine Runde von dieser Orangen-Schokokuchen – Es Marinsche Kocht
    https://esmarinschekocht.wordpress.com/2016/01/31/orangen-schokokuchen-2/ Köstlichkeit….garantiert möhrenfrei und somit voll im Trend der Frei-von-….-Lebensmittel 😊

    Gefällt 1 Person

    • senftopfherausgeber

      Orangen-Schokokuchen klingt sehr gut!
      Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Möhren enthalten wären. Ich mag die auch sehr gerne. Farblich würden sie auch ganz gut passen.

      Von diesem frei-von-XY-Trend halte ich auch herzlich wenig. Die Vielfalt macht eine gesunde Ernährung aus.
      Und über angepriesen glutenfreien Schinken kann ich nur den Kopf schütteln…

      Gefällt 1 Person

      • Es Marinsche kocht

        Ja, der Orangen-Schokokuchen ist seeehr fein 🙂 danke! Und mit den Möhrchen wollen wir es ja nicht übertreiben 😉

        Diese Frei-von-…-Nahrungsmittel sind schon fragwürdig, ja…..zumal ich mich nach wie vor frage inwieweit diese Lactose-Fruktose-Gluten-und-was-weiss-ich-nicht-noch-alles-Unverträglichkeiten real vorliegen….

        Vieles entspringt auch Diäten, von denen ich persönlich auch nichts halte…hm….über den von Dir erwähnten glutenfreien Schinken habe ich nachgedacht….klingt im Moment unsinnig….aber heutzutage weiss man nie was den Nahrungsmitteln zugesetzt ist….womöglich noch irgendwelche Weizenprodukte, die allerdings in einem Schinken auch wieder nichts zu suchen haben…. vielleicht in einer Kräuterummantelung….hm…who knows…..

        Gefällt 1 Person

      • senftopfherausgeber

        In einen herkömmlichen Schinken gehört soetwas gar nicht hinein…alles andere müsste geahndet werden. Dafür gibt es jedoch die Lebensmittelüberwachung.
        Wenn es aber auf der Verpackung ganz auffällig prangt, wird mit Selbstverständlichkeiten um Kundschaft gebuhlt, was in der Form nicht zulässig ist.

        Bezüglich der Unverträglichkeiten:
        Wenn ich nach dem Stillen nie mehr mit Milch oder Milchprodukten in Kontakt gekommen wäre, würde sich auch mein Enzymhaushalt entsprechend wandeln und es käme dadurch zu einer Unverträglichkeit aufgrund mangelnder Verdaulichkeit von Laktose.
        Ich empfinde es daher als sehr wichtig, dass von klein auf der Kontakt mit so vielen verschiedenen Lebensmitteln wie möglich „geübt“ und praktiziert wird. Hiervon ausgenommen sollten echte, angeborene Unverträglichkeiten sein.
        Dieser Weglass-Trend geht mir ehrlich gesagt teilweise echt auf den Zeiger, weil immer nur irgendeinem hippen Trend hinterhergerannt wird, obwohl es keine medizinische Indikation gibt und teilweise sogar erst künstliche Probleme erschaffen werden.
        Das ist definitiv ein LUXUSPROBLEM unserer Überflussgesellschaft.

        Gefällt 1 Person

      • Es Marinsche kocht

        In der Tat, ja. Ich habe mal in einem Bio-Bistro gearbeitet….da sind mir Menschen begegnet, wo mir innerlich ganz klar war wer eine Unverträglichkeit hatte und wer sie „vor sich her schob“ 😉 wobei ich das Problem der einzelnen damit nicht negieren möchte.

        Gefällt 1 Person

      • senftopfherausgeber

        Das ist korrekt, wer nicht nur an einer x-beliebigen Modeerscheinung leidet, hat defintiv Berücksichtigung zu finden.

        Für alle anderen gilt:
        Wenn es glücklich macht…gesund ist es nicht in jedem Falle.

        Gefällt 1 Person

      • Es Marinsche kocht

        Jeder ist seines Glückes Schmied 😉

        Gefällt 1 Person

  • Karo-Tina Aldente

    Hat hier jemand was von Möhrchen gesagt? Omnomnomnom 😀
    Mümmelnde Grüße aus dem Garten ❤

    Gefällt 2 Personen

  • Es Marinsche kocht

    Na nu….irgend ein schwarzes Loch hat meinen Kommentar verschluckt….auf dem iPhone geschrieben….dort auch noch ersichtlich, aber nun weder auf dem iPad noch auf dem Windoofs PC zu sehen….goooooooooomisch…… 🙂

    Gefällt 1 Person

    • senftopfherausgeber

      Nix gooooomisch!
      Ich schalte immer erst frei.
      Keine Sorge also….jeder Kommentar erscheint früher oder später, es sei denn, man möchte über diesen Kanal hetzerische Botschaften, zutiefst beleidigende Statements oder unnötige geistige Vakua (z.B. „Ich sitze gerade auf dem Klo. Was macht ihr?“) hinterlassen.

      Ansonsten gilt:
      Die Gedanken sind frei! (Entschuldige den Ohrwurm.^^)

      Gefällt 1 Person

      • Es Marinsche kocht

        Achsooooooooo….ja dann 😉 hast Du da schlechte Erfahrungen gemacht?

        Ja…und jetzt kannste sehen wie ich den Ohrwurm wieder loswerd…..

        Gefällt 1 Person

      • senftopfherausgeber

        Ein Kommentar vor langer Zeit war schon sehr braun getönt gewesen (der Benutzer war es definitiv), obwohl sich der Artikel glasklar gegen jegliche (politische) Radikalität gestellt hatte.
        Verstehendes Lesen….

        Deshalb werfe ich ganz gerne einen prüfenden Blick darauf.
        Vielleicht stelle ich es auch irgendwann wieder um.
        Ich überlege.

        Gefällt 1 Person

      • Es Marinsche kocht

        Hm…….derlei Erfahrungen habe ich zum Glück nicht….meine Follower sind alles, durchweg liebe 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: