Ein heilsames Versinken (04.05.2016)

 

 

Am Elbestrand

 

Der Sand knirschte leise unter meinen Schritten, als ich mich- suchend- umsah.

 

Die Sonne schien mir wärmend ins Gesicht. Sie blendete mich ein wenig. Schützend hielt ich meine Linke vor die Augen und ließ mich nieder.

Sich an der Oberfläche sanft kräuselnd nahm die Elbe meine Gedanken wie hinter Glas verschlossene Botschaften geduldig mit sich.

Stromabwärts.

In der Stille hielt ich für einen gedehnten Augenblick lang inne. Ich ruhte tief in mir und warf nun auch die Lasten über Bord.

Stromabwärts.

Ein Kahn durchbrach das leichte Spiel der Wellen. Ein starker Sog ergriff und trieb auch mich zur Gänze endlich fort.

Stromabwärts.

Ließ zögernd los. Versank zunächst.

Doch strandete.

Stromabwärts.

Die Sonne schien mir wärmend ins Gesicht. Sie blendete mich ein wenig. Schützend hielt ich meine Linke vor die Augen und erhob mich wieder.

 

Der Sand knirschte leise unter meinen Schritten, als ich fortging.

 

Alles im Fluss.

Am Elbestrand.

 

 

 

 

Werbeanzeigen

10 responses to “Ein heilsames Versinken (04.05.2016)

  • Joan Quade

    In der Melancholie sanfter Schritte kann man ruhig gehen, doch das Stehenbleiben, sollte wohl bedacht sein. Mancher Grund ist einfach zu unsicher und das Versinken vielleicht von Dauer.

    Ach, Scheiß drauf! Ständig präsent zu sein, wird ohnehin überbewertet. Man muss ja nicht überall auftauchen.

    Gefällt 1 Person

    • senftopfherausgeber

      Da sagst du was!

      Stillstand kann jedoch auch losgelöst von Raum und Zeit erfolgen, sodass die Frage zur Dauer und Entgültigkeit eines Zustandes, sowie die Frage, ob und wohin wir überhaupt (ver)sinken, in ihren rational abgesteckten Grenzen relativ verwischen.
      Wir befinden uns dann sozusagen in einer Art Schwebe, bleiben aber dennoch festgekettet an dem, was uns im eigentlichen Sinne unmittelbar davon abhält und spüren diese Fesseln im gnädigsten Falle noch nicht einmal. Das ist Freiheit.

      Gefällt 1 Person

  • Es Marinsche kocht

    LASS das…

    …Los-lassen….liegen-lassen….SEIN-Lassen….fallen-lassen….ruhen-lassen….einfach nur SEIN….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: