Schlagwort-Archive: Auskunft

Auskunft auch ganz ohne Nummer (27.09.2015)

 

Irgendwo, wahrscheinlich mitten auf meiner Stirn, muss es prangen: Das Info-Punkt-i.

 

Da bewegt man sich mal einige Kilometer außerhalb des gewohnten Einzugsgebietes und schon scheint einen die Umwelt als besonders fragenswerte Person weit und breit anzusehen.

Es ehrt mich natürlich sehr, dass ich selbst in der Fremde noch so glaubwürdig und kompetent zu wirken scheine, dass man mir die drückensten* Fragen zu stellen wagt.

Da kläre ich kurzerhand zwei ältere Herrschaften selbstverständlich darüber auf, wie sie am schnellsten zur nächsten Kremserfahrt-Sammelstelle gelangen (ein Hoch auf das unbewusst Wahrgenommene…ja richtig, da war doch was….“…den Berg hinab, dann rechts, einmal im Bogen herum und schon sind Sie da!„), beruhige einen der Zeit hinterherlaufenden Zugreisenden, dass der Zug noch nicht abgefahren sei und übersetze/umschreibe gerade mal eben einer Russisch und gebrochenes Deutsch sprechenden Dame die Bedeutung von „inaktiv“**.

Ich helf‘ doch gern und wo ich kann!„, ist schließlich mein Credo.

Es ist aber immer wieder erstaunlich, dass gerade ich aus der Menge umstehender Menschen herausgepickt werde. Offensichtlich umwabert mich der Äther des vermeintlichen Allwissens. Das macht mich natürlich stolz. Bevor einer fragt: Den Stein der Weisen*** habe auch ich noch nicht gefunden.

Drollig finde ich, wenn jemand augenscheinlich eine wichtige Frage hinter der Stirn am Fräsen hat und sich aber gleichsam nicht recht traut, einen Mitmenschen direkt damit zu konfrontieren. Da wird sich erst heimlich im Augenwinkel herumgedrückt, bis es dann doch zögerlich von schräg hinten zaghaft anklopft: „Entschuldigen Sie…„.

Keine Ursache, es ist ja niemand zu Schaden gekommen!

 

 

 

 

 

 

 

* Nein! Nach der nächsten Toilette hat mich niemand gefragt!!

** Es ging um eine Internetverbindung.

*** Für die Christen unter euch: Der heilige Gral.