Schlagwort-Archive: Freundschaft

Von Rosarot bis Dunkelbraun. (24.3.2015)

 

Zwischen Athen und Deutschland soll sich angeblich die „Tonlage gebessert“ haben.

So, so. Nun spricht man sich gegenseitig nicht mehr mit „Du Blödmann/-frau!“, sondern „Sie Blödmann/-frau!“ an. Oder in c-Dur statt a-Moll? Nix mehr mit Schäufelchen auf den Kopf von Angela oder Wolfgang? Kein trotziges „Ich bin nicht mehr dein Freund!“ an Alexis oder Yanis?

Die werden sich doch wohl nicht plötzlich lieb haben nach all den Scharmützeln um pressewirksam stinkende Stinkefinger, reparationsbedürftige Reparationszahlungen, ganz viele mahnende Zeigefinger und was man sich noch so alles auf beiden (!) Seiten hat einfallen lassen, um Zeit zu schinden…ohne mal auf den Punkt zu kommen.

Also Schwamm drüber. Am besten auch gleich noch mit über den dezenten Schuldenberg im Hintergrund putzen…jetzt, wo wir gerade dabei sind, das zerschlissene Freundschaftsbändchen notdürftig zu kitten, bevor auch noch der letzte morsche Faden reißt.

Einzig der rechtspopulistische Kammenos könnte den zwischenzeitlichen „Sonnenschein“ etwas eintrüben (Schon wieder eine SoFi?!). Er grub kürzlich den CDU-Spendenskandal aus, in welchen Herr Schäuble bis über beide Ohren involviert gewesen war. Demnächst packt er aus, dass 334 n.Chr. ein Germane einem Byzantiner in die Suppe gespuckt hat. Damit wird er die Operation „Wir haben uns wieder lieb und reden vielleicht doch mal ernsthaft über Lösungsansätze!“ noch zu Fall bringen. Außerdem hält er vehement an den Reparationszahlungen für Schäden des WK II fest….lustiger Mann, der Herr Kammenos. Ein Rechtspopulist fordert Vergeltung für rechtspopulistische Schandtaten. Am besten, er schafft sich selbst gleich mit ab…damit die Sonne in wundervoll rosaroten Tönen untergehen kann…oder aufgehen…

 

 

 

 

Und nicht vergessen: In 9 Monaten ist Heilig Abend!