Schlagwort-Archive: Stockholm

Gescannt (24.08.2015)

So, und nun zur Nummer 2 des Tages…was auf keinen Fall als Ranking aufzufassen ist:

 

Als ich ihr Profil gelesen habe, hätte ich fast einen  Korrekturstift gezückt und an einigen Punkten ein zutreffendes Häkchen dahinter gesetzt.

Da sich das auf einer Bildschirmoberfläche aber im Nachhinein als nicht sonderlich sinngebend oder besonders ästhetisch herausstellen würde, habe ich tatsächlich davon abgesehen.

Nicht, dass am Ende noch (meiner-)einer weint…

Ein Punkt tät mich sehr interressieren: Wer ist denn der kleine, dicke, flauschige Mitbewohner? Doch nicht etwa die Wollmaus unterm Sofa?!  :O

Ich würde mich freuen, wenn du hier weiterhin vorbeigeschneit kommst….ob nun mit dem Heißluftballon oder dem fahrbaren Untersatz. Solange die Einrichtung heile bleibt…

 

Es grüßt ein anderer Anders*mensch!

 

 

*Randnotiz: Während des Reiseaufenthaltes in Stockholm stellte sich unsere Reiseleiterin folgendermaßen vor:

Mein Name ist Syrie…und der Busfahrer heißt (A)nders.

Daran musste ich gerade spontan denken.

 

Werbeanzeigen

After-Urlaubs-Blues (01.08.2015)

 

Wisst ihr, was das Doofe an Urlaub ist?

 

Nee, ich meine nicht, dass man fürs Faulenzen bezahlt wird.

 

Ganz klar: Er hat schlichtweg ein Ende.

 

Wer hat sich DAS denn bitteschön ausgedacht? Welcher Sadist hat diese makabre Pointe ertüftelt?! *

Ich arbeite zwar gern und viel, auch wenn mir hierdurch hin und wieder der kreative Musenkuss verwehrt bleibt, aber Urlaub ist wie eine Droge: Der Gewöhnungseffekt tritt ziemlich schnell ein. Das ist fast wie nach einem wundervollen Konzert…nach dem letzten verklingenden Ton taucht da irgendwie ein schalldichtes Loch auf, in welches man im Anschluss schnurstracks hineintappert.

Zudem hat man gerne mal das Gefühl, dass man nicht wirklich faul sein durfte, sondern von A nach B gejagt ist und nun eigentlich Urlaub vom Urlaub gebrauchen könnte. Kommt euch das bekannt vor? **

 

Naja, schön war es allemal!

Ich durfte dieses Mal viel erleben: Schwedische Noblesse, estnische Zahlenkunde***, russischen Vodka**** und eine zauberhafte dänische Meerjungfrau.

Hoffentlich finde ich noch etwas Zeit, die ein oder andere Anekdote der Reise in Textform zu verwursten.

 

 

 

 

 

 

* Hey, ich war’s diesmal wirklich nicht!!!

** Leserbriefe an die Redaktion bitte unten in die Kommentarleiste einfügen. Drohbriefe mit Milzbranderregern werden nicht geöffnet. Bin ja nicht lebensmüde! Fanpost und blumig parfümierte Liebesbriefchen bitte gesondert anmelden.

*** Lasst eine Estnin mal eine Gruppe von Reisenden durchzählen. Herrlich, sage ich euch!

**** 50 Gramm…waren in meinem Glas wohl eher 80 Gramm! Vodka wird übrigens tatsächlich in Gramm bemessen.