Schlagwort-Archive: Zeichnen

Willkommensgrüße (09.01.2017)

 

Ich habe es ganz versäumt, die große Schar an Neuankömmlingen im hochgeschätzten Lesekreis zu begrüßen….seht es mir bitte gnädig nach. Es freut mich sehr, dass sich peu à peu immer wieder jemand hier hin verirrt, egal ob willentlich oder primär aus Versehen.

An dieser Stelle begrüße ich also: Emmi (Emmi‘ s Cookinside.blog), Simmis Mama, Smamap, helionelle, Chaossoul, sowie Danuta und Manuela von „The Recipettes“ aus Österreich!

Man liest sich!


Gefülltes Lebkuchenherz (13.11.2016)

Alles fing ganz harmlos an: Wie ich mich auf der Suche nach einem neuen Fahrrad in den Weiten des weltweiten Netzes verlaufen habe und glücklich, jedoch noch ohne eindeutige Erleuchtung, wieder ans Tageslicht zurückfand findet ihr HIER (Drücken musste! sagte einst schon Heinrich Zille).
Über einen kleinen eBike-Abstecher gelangten das Marinsche und ich schließlich geschwind zu des Pudels Kern:
GEFÜLLTE LEBKUCHENHERZEN.
So in etwa trug es sich zu:

[…]

    • Es Marinsche kocht

      Dann doch lieber die Variante mit der Elektrik-Option 😉

      Nein, ich wollte Dir keine schicken….ich dachte nur wenn detaillierte Beschreibung dann auch bittschön richtig :-p

      Gefällt dir

    • senftopfherausgeber

      Das e-bike hebe ich mir für späääääter auf. Man sollte nicht gleich alle seine Trümpfe heraushauen.😉

      Lebkuchen:
      Ich kann dir auch ein Exemplar zeichnen und ausmalen. Mit Querschnitt und allem drum und dran.
      Wenn es sein muss auch den Weg vom stable-to-table (auf den Urknall und die Schöpfungs-/Evolutionsgeschichte würde ich aber aus Zeitgründen verzichten wollen.)🙂

      Gefällt 1 Person

    • Es Marinsche kocht

      Au fein! Bin gespannt auf Deinen nächsten Beitrag 🙂

      Gefällt dir

[…]

 

 

Den ausführlichen Dialog dürft ihr euch gern ebenfalls HIER (einfach nach unten scrollen) anschauen und mit mir ernsthaft mitfiebern, ob ich doch noch dieser Aufgabe entkommen konnte. (Spoiler vorab: Konnte ich NICHT. Siehe nächster Satz.)

Doch ach weh, das Marinsche kannte keine Gnade. Also sah ich mich gezwungen, doch zu meinem Wort zu stehen. Ich tue es ungern. Wer lässt schon gern den Picasso in sich heraushängen. Aber hey….das ist schließlich mein zweiter Vorname. *räusper*

Also schwang ich seit Ewigkeiten mal wieder den Bleistift, füllte die Umrisse dezent mit Farbe….

….UND….TROMMELWIRBEL….TATAAAAAAAA! (Auf eigene Gefahr!)

 

Mehl     Zucker    Honig 

Eier     Butter     Erdbeermarmelade

zimt-kardamom-muskat-nelken

 

fertig

 

DAS kam dabei heraus. Auf Wunsch einer einzelnen Dame.

Nun habt ihr den Lebkuchen-Salat. Bedankt euch beim Marinsche. 😉

Es war mir eine Freude.

 

Habe die Ehre!

Picasso/S.