Schlagwort-Archive: Pizza

Zugabe (28.5.2017)

 

Was soll ich sagen…die Nacht war kurz! Doch die sich daraus erwachsenden Augenringe haben sich definitiv gelohnt. 😉

 

Depeche Mode ist eines der (urgesteinigen) Musikphänomene, die man sich (und ich mir im Besonderen) nicht wegdenken kann, geschweige denn, missen möchte.

Es war ein Fest. Bei herrlichstem Wetter (und die Sonne verkrümelte sich ja auch irgendwann).

Und dann spielte die Kombo auch noch das Lieblingslied meiner DM-Lieblingslieder: „Never let me down again

Wie bestellt!

Unglaublich.

 

Und weil es so schön war, geht es demnächst in die zweite Runde. Kurz entschlossen heute noch bestellt. Das Geld ist mir dann wirklich nicht an den Hintern gebacken. Dafür lohnt sich das Verbraten des einen oder anderen Nervenendes zum Zwecke der eigenen Grundversorgungs- und Wohlstandsabsicherung (alias Arbeiten). Bei den Nullzinsen (bzw. Minuszinsen durch Kontogebühren) investiere ich lieber hin und wieder mal in eine gute Sache….ganz allein für MICH und nicht für irgendwelche Manageretagen oder andere Blutsauger, die sich an meinem Lohn gutstoßen. Wie gut, dass ich in der betreffenden Woche sowieso der holden Freizeit fröhnen wollte.

Wie bestellt.

Zum Zweiten.

 

Zufrieden und erfüllt: S [Punkt]

 

 

P.S.:

Pepperonies auf einer Pizza Diavolo (Hey, der Teufel steckt eben im Detail!) können scharf sein! Ich meine, ich esse gern mal etwas schärfer, aber DIE…?! Holla, the forestfairy! Was soll’s. Nur die Harten kommen in den Garten!!!

P.P.S.:

Ich habe die scharfen Dinger beiseitegeräumt. 🙂 Sollte es irgendwo in Deutschland drei Tropfen geregnet haben….MEA CULPA! 😉

 

 

 

Werbeanzeigen

Der Pizzabote und der Rohrbruch (11.08.2015)

 

Man stelle sich folgendes Szenario vor:

Hallo? Pizzaservice Heiß&Fettig. Wie kann ich helfen?

„Ich brauche einen Klempner in der Maxstraße 1, 12345 Moritzstadt. Bitte bei Bolte klingeln.

Wir machen uns auf den Weg. Darf es sonst noch etwas sein?““

Haben Sie auch Pizza?

 

Bevor ihr nun gänzlich an meiner Geisteskraft zweifelt…der Anrufer war nicht ich persönlich. Bewahre! So schlimm steht es wirklich nicht um mich.

Mir fiel lediglich ein Kleintransporter ins Auge, auf dessen Rückansicht das Logo eines Pizzaservices prangte und das auf der Breitseite mit einem Klempner- oder Hausmeisterdienst aufwartete.

Ich meine auch nicht eines dieser volltapezierten Fahrzeuge, die sich durch Werbeträger in allen Formen und Farben und auf jedem Quadratmillimeter des Lackes finanzieren. Mal ehrlich, glaubt tatsächlich jemand daran, dass gerade seine beworbene Firma in diesem Farbenmatsch besonders ins Auge zu stechen vermag…und das in Schriftgröße 8 links unter dem Türgriff?! Aber das muss jeder für sich entscheiden. Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn darf sich stellen, wer mag.

 

Die Unklarheit bei diesem oben bestaunten Vehikel (Klempner/Pizza der Firma XY) besteht lediglich darin, welchem Aufdruck man nun Glauben schenken darf. Nicht, dass das noch in einer Peinlichkeit endet…

[Zartbesaitete hören an dieser Stelle bitte auf, mit dem Lesen fortzufahren!]

 

Firma XY: „Bitte?

Anrufer: „Einmal Canneloni und die Nummer 3.“ *die Telfonverbindung rauscht* „Canneloni…!“

Firma XY: „Wat wolln Se? Kanalreinigung? Wat gegen ne Verstopfung?!

Anrufer: „Oh, ein Missverständnis…ich hätte gern die Canneloni und die Vortages-Pizza „Frutti di mare“. Das Sonderspezial-Sparfuchs-Angebot zum halben Preis.

Firma XY: „?!

 

 

 

 


Die vier Jahreszeiten? (21.12.2014)

 

Es heißt ja, wenn man nicht weiß, worüber man palabern soll, dann würde ein Schwenk zum Wetter eine recht passable Alternative darstellen. Zumindest um ein sich Totschweigen zu verhindern.

 

Ich möchte hier und jetzt trotz des mäßig positiven Leumundes bei verbalen Interaktionen dennoch über das Wetter schreiben.

 

Es schlägt ja aktuell buchstäblich Kapriolen. Erst wird es eisig, dann frühlingshaft warm und dann wedelt einen der hagelschwangere Sturm mit Blitz und Donner fast aus den Stiefeln. Es gilt ja fast schon zu befürchten, dass demnächst noch der Sommer vorbeigeschneit kommt! Dann hätten wir auch alle vier Jahreszeiten in einem Monat vereint gehabt. Ja, und wer jetzt über den Logikbruch (Sommer versus vorbeischneien) sinnieren möchte…bitte…aber ganz abwegig ist es wohl nicht. Neulich durfte ich im Wetterbericht vernehmen, dass wohl 13 Grad Wärme zu erwarten wären….sowie Regen….UND….Schnee….alles in einem Satz.

Jepp, ich stutzte auch ein wenig, aber dann besann ich mich der Tage davor und erkannte: Wundern tät mich nichts mehr.

Lieber Leser, dem bei diesen Nachrichten die Pizza „Vier Jahreszeiten“ vom Teller gerutscht sein könnte, keine Angst: Der Vorrat an Frühling, Sommer, Herbst und Winter ist gesichert. Es muss Dir an nichts mangeln, auch wenn Petrus gerade wie ohne Sinn und Verstand mit dem um sich wirft, was er gerade in seiner Jahreszeiten-Kiste unter die Finger bekommt. Er hat wohl absichtlich einfach seine Baldriantropfen mit Gingkoextrakt verlegt….der arme alte Mann hatte doch soeben erfahren müssen, dass es dieses Jahr nicht so viele Geschenke geben wird…allgemeine Einsparmaßnahmen…Frau Holle hat bei „Aaaaaaaahhhh!-Schrei vor Glück“ (oder war ’s nicht doch beim Erwin?!) bestellt und im Kaufrausch zwanzig Garnituren neue Bettwäsche gekauft. Und jede sieht ein bisschen anders aus!

Toll, nicht wahr?!

 

In dem Sinne…einen schönen restlichen 4. Advent!