Schlagwort-Archive: Teuerung

Der Mogelei aufgesessen (28.09.2015)

 

Ich dachte noch…“Irgendetwas ist anders.

War es die Form, die Aufmachung? Ich nahm die mir seit längerer Zeit genehme Zahnpastasorte trotzdem mit, schließlich wollen die Beißerchen immer schön geputzt werden.

Zu Hause dann ereilte mich das (gedämpfte) Erstaunen: Die Tube ist ja tatsächlich anders! Nämlich kleiner!!

Der Eindruck hatte mich also nicht getäuscht.

Die neue Pastentube ist sogar so klein, dass nun die sonst auf der Vorderseite abgedruckte Füllmenge (vormals 100ml) ganz „unauffällig“ auf die Rückseite gewandert ist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Sage und schreibe 25ml fehlen. Der offizielle Preis blieb aber beruhigend stabil. Toll! Bei weniger Inhalt!! Da kann sich irgendein findiges Verkaufstalent/Windei mal kräftig auf die Schultern klopfen für dieses Kunststück.

 

Am heutigen Tage durfte ich es nachträglich sogar schwarz auf weiß lesen, dass eben jenes Zahnpasta-Gebinde aktuell den Titel der Mogelpackung des Monats abgeräumt hat. Gratulation! Welch zweifelhafte Ehre.

Da aber das Glas bekanntlich immer als halb voll betrachtet werden soll, müssen wir wohl froh sein, dass im Zuge der Schrumpfungsaktion der Preis nicht auch noch großzügig kaufmännisch aufgerundet worden ist…bei der Herstellung von Miniaturausgaben resultieren schließlich oft aufgrund der hineingesteckten Filigranarbeit höhere Kosten.

 

Eine Drogeriekette hat sich nun gegen diese perfide Strategie ausgesprochen und die Mogelpackung umgehend aus dem Sortiment genommen. Böse Zungen könnten zwar behaupten, dass auch sie ihre Kunden sicher über andere Wege bestens zu schröpfen wissen, aber sei es drum. Diesen Schwindel machen sie jedenfalls nicht mit.

Schade…dann war ich wohl im falschen Laden. C’est la vie!

 

 

 

Werbeanzeigen